Allgemeine Seminarbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche mit der Zeugnis Akademie abgeschlossenen Verträge, die die Durchführung einer von der Zeugnis Akademie angebotenen Dienstleistung zum Gegenstand haben.

§1 Anmeldung
Die Anmeldung zu unseren Seminaren kann per Fax, über unsere Homepage, per Email oder auf dem Postweg erfolgen. Die Anmeldung erfolgt verbindlich. Sie erhalten daraufhin eine Anmeldebestätigung unter Angabe des Seminartages, der Seminarzeit, des Dozenten, dem Seminarthema und der Tagungsstätte sowie eine Rechnung zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
§2 Seminargebühren
Die Seminargebühren sind sofort nach Rechnungstellung fällig und auf das folgende Konto des Veranstalters zu überweisen:
Personalsupport Rhein Main GmbH
Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE 31 5185 0079 0027 1108 19
BIC: HELADEF1FRI
§3 Teilnahmezertifikat
Nach erfolgreicher und vollständiger Teilnahme an dem Seminar erhält der Teilnehmer ein vom Referenten unterschriebenes Teilnahmezertifikat.
§4 Stornierung
Spätestens bis zu drei Tage vor dem Seminarbeginn kann die Anmeldung storniert werden. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von Euro 35,00 € zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer erhoben. Eine kostenfreie Umbuchung auf eine andere Veranstaltung ist nicht möglich. Die Stornoerklärung bedarf der Textform nach § 126 BGB (beispielsweise per Email oder Fax).
§5 Durchführung der Veranstaltungen/Rücktrittsvorbehalt
Unsere Seminare finden sicher statt bei einer Anmeldezahl von mindestens 6 Teilnehmern. Bei geringerer oder geringer werdender Teilnehmerzahl behalten wir uns bis zu 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung vor, den Lehrgang / das Seminar abzusagen oder zu verschieben.
Bereits bezahlte Gebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Bei kurzfristigen Absagen von Referenten oder höherer Gewalt behalten wir uns vor, die Veranstaltung mit Ersatzreferenten oder an einem anderen Ort oder zu einem anderen Termin durchzuführen. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht
§6 Seminaränderungen
Der Veranstalter behält sich vor die mitgeteilte Tagungsstätte kurzfristig zu ändern. Dem Teilnehmer stehen aus der Änderung des Tagesortes keine Ansprüche zu.
§7 Gerichtsstand
Der Erfüllungs- und Gerichtsstand ist Bad Homburg von der Höhe.